31.10
2017

Welchen Handel für die Zukunft oder wie kann er sich gegenüber dem Marktverhalten neu erfinden?

Am Dienstag, 31. Oktober 2017 um 07.15 Uhr,  haben sich ca. 30 Personen in einem der Säle des Freiburger Arbeitgeberverbandes versammelt und an der Frühstückskonferenz des AFCAS teilgenommen.

Die Expertin für Unternehmensstrategie und Marketing, Frau Séverine Lago, hat die Umweltauswirkungen des Detailhandles sehr gut geschildert und hervorgehoben wie wichtig es ist, diesen Kontext im Verkauf und Dienstleistung zu berücksichtigen. Das Konsumverhalten, die Ansprüche der Konsumenten sowie das Wettbewerbssystem entwickeln sich rasch.

Der Detailhändler muss sich selber in Szene setzen und klar seinen Mehrwert und seine Marktpositionierung definieren. Schliesslich ist eine Präsenz auf verschiedenen Kanälen unumgänglich geworden und darin zu investieren, ist der einzige Weg um zu bestehen und die konventionellen Verkaufsgeschäfte zu erhalten.

Die Konferenz wurde von den Teilnehmern einstimmig unterstützt. Der Vorstand des afcas bedankt sich herzlich bei Frau Lago für dieses Seminar und die Bereitstellung der Präsentation im PDF-Format.

Besten Dank auch an die anwesenden Mitglieder für ihre aktive Teilnahme!